Newsletter bestellen  . . Deutsch Englisch

01/2014 Musik

 

 

Pupsen [ist] besser als im Chor singen“ – das behaupten zumindest Franziska Gehm und Horst Klein in ihrem Bilderbuch Benimm dich – bloß nicht! und zeigen dazu passend einen offensichtlich lebensfrohen Jungen, der zum Entsetzen seiner ebenso offensichtlich bieder-verkniffenen MitsängerInnen beide Tätigkeiten zeitgleich miteinander vereint. Musik taucht in der KJL in zahlreichen Facetten auf: innertextlich (wie bei Gehm und Klein) als Manifestation tradierter Konservatismen, ebenso aber auch als Zeichen für Lebensfreude und das Ausbrechen aus restriktiven Lebensmodellen oder als Fokuspunkt von Sehnsucht und Weltschmerz, wie ihn die kleine Meeresschnecke in Julia Donaldsons The Snail and the Whale erlebt: „A humpback whale, immensely long,/Who sang to the snail a wonderful song/Of shimmering ice and coral caves/And shooting stars and enormous waves“. Vortextlich findet Musik vor allem in den zahlreichen Kinderliederbüchern positive Konnotationen, die den als Schatz empfundenen Korpus traditioneller Musik für Kinder erlebbar machen wollen, und entwickelt in der Kinderliedermacherszene und den daraus resultierenden Tonträger-Veröffentlichungen, (Mitmach-)Konzerten und Musikworkshops immer neue Ausdrucksformen.

Wie präsentiert sich Musik also in der Kinder- und Jugendliteratur? In der aktuellen Ausgabe von interjuli widmen sich unsere AutorInnen diesem Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln: Wir beleuchten den Wandel der Darstellung Mozarts im Kinderbuch der letzten Jahrzehnte (Andreas Wicke), die Rolle von Musik in der literarischen Adoleszenz (Elizabeth Braithwaite) und die Darstellung von Musik in der Jugendliteratur über Gehörlose (Marion Rana). Im Gespräch mit interjuli erklärt außerdem der Kinderliedermacher Fredrik Vahle seine sprachlich-literarisch geprägte Herangehensweise an Kinderlieder, den Einfluss von Rhythmik auf die Literatur und die Veränderungen in der Kindermusikszene der letzten Jahrzehnte.

 


Inhalt

Universität und Schule/University and School

Studio

Rezensionen/Reviews