Newsletter bestellen  . . Deutsch Englisch

Artikel:

„Wie Kirschen und Beeren behagen, muß man Kinder und Sperlinge fragen”: Gerhart Hauptmann als Jugendbuchautor (Henning Wrage)

Abstract:
Dieser Aufsatz beschäftigt sich mit einem Desiderat sowohl der der Forschung zur Kinder- und Jugendliteratur als auch der allgemeinen literaturwissenschaftlichen Forschung: Gerhart Hauptmanns 1911 und 1912 entstandenen ‚Gralsphantasien‘ Parsival und Lohengrin. Anders als in den bestehenden Typologisierungsversuchen werden beide Texte hier der spezifischen Kinder- und Jugendliteratur zugeordnet und, genauer, als Sonderfall  kinder- und jugendliterarischer Kommunikation beschrieben: Zunächst sind sie genuin doppeladressierte Texte, in denen eine doppelbödige Anlage für Kinder und für Erwachsene auch eine doppelte Lektüre provoziert. Darüber hinaus verschränken die ‚Gralsphantasien‘ Autor, Vatergestalt und Erzählstimme einerseits, Leser und Sohn andererseits zu einer Familiengeschichte aus patriarchaler Perspektive, die zwar alle Aspekte des Adoleszenzmechanismus im klassisch psychoanalytischen Sinn aufruft, sie jedoch am Ende in Bildungsromanstrukturen auflöst. 

4,80 €     0,00 €

Zum Artikel