Newsletter bestellen  . . Deutsch Englisch

Gabriela Fragoso

(*1956) studierte Germanistik und Anglistik in Lissabon. Sie arbeitete dann zunächst als Lektorin für portugiesische Sprache und Literatur an der Universität Köln. 1999 promovierte sie in Lissabon mit einer Arbeit über „Die mythische Reise in der Lyrik Georg Heyms“ und einer Abhandlung über „Die Wahrnehmung der Natur und die Suche nach der Einheit bei Alexander von Humboldt“. Seit 1990 ist sie Dozentin für deutsche Literatur und Kultur an der Universidade Nova Lissabon. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Literatur und Ökologie, Reiseliteratur (Schwerpunktmäßig 18. und 19. Jahrhunderts / u. a. Alexander von Humboldt) sowie Kinder- und Jugendliteratur.
Seit 2007 ist sie Mitglied des Zentrums für Kommunikation und Kultur (CECC - Centro de Estudos de Comunicação e Cultura) der Katholischen Universität Lissabon (Universidade Católica).

Im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur leitete sie außerdem folgende Bereiche:

Leitung der Sektion Portugiesischsprachige Kinder- und Jugendliteratur:  Schreiben – Forschen – Illustrieren (8. Deutscher Lusitanistentag an der Universität München, 2009)
Leitung des internationalen Kolloquiums zum Thema Gesellschaft und Umwelt in der portugiesischen und deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur (Universidade Católica Lissabon, 2010)
Leitung der Sektion Kindheit in der lusophonen Literatur: Welcher Raum bleibt der Utopie?  (9. Deutscher Lusitanistentag an der Universität Wien, 2011)

Zu ihren Veröffentlichungen zur Kinder- und Jugendliteratur zählen:
- “Johanna Spyris Heidi:  Wanderschaft zwischen zwei Welten”, in: Partir de Suisse, revenir en Suisse. Von der Schweiz weg, in die Schweiz zurück. Strasbourg: Presses Universitaires de Strasbourg, 2003, 53-59.
- “Natur und Kindheit bei der portugiesischen Kinderbuchautorin Sophia de Mello Breyner Andresen”, in: Juli, Zeitschrift zur Kinder- und Jugendliteraturforschung Gbr,  Lorch/Rhein, 2009, 47-55.
- “Von der Heimat aus die Ferne entdecken. Zum Geschichtsverständnis in der Kinder- und Jugendliteratur der Aufklärung am Beispiel des Pädagogen Joachim Heinrich Campe”, in: Construction de l’identité dans la rencontre des cultures chez les auteurs d’expression allemande: Le voyage immobile / Die bewegungslose Reise. Sous la direction de Patricia Desroches-Viallet. Saint-Étienne. Publications de l’Université, 2009,  257-268.
-  “Portugiesische Volksmärchen und ihre Bearbeitung in der Kinderliteratur”, in: Kinder- und Jugendliteraturforschung 2010/2011, Peter Lang, 2011, pp.35-47.

 

Gabriela Fragoso hat für interjuli folgende Artikel geschrieben:

Natur und Kindheit bei Sophia de Mello Breyner Andresen