Newsletter bestellen  . . Deutsch Englisch

Monika Hernik-Mlodzianowska

 

 

(*1977) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuste Deutsche Literatur und Medien an der Universität Zielona Góra, Polen. Sie promovierte zu Fragen der Inszenierung von Erinnerung in den Werken von Peter Härtling an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind neuste deutschen Literatur, Kinder und Jugendliteratur, Literaturdidaktik, Medien, Gedächtnis und Erinnerung, Erinnerungskulturen sowie Adoleszenz.

 

 

Monika Hernik-Mlodzianowska hat für interjuli folgende Artikel geschrieben:

Der Körper als Objekt der Inszeniserung - Zur Rolle des Körpers in der Adoleszenz in Martina Wildners Roman Grenzland