Newsletter bestellen  . . Deutsch Englisch

Jeon-Yong Kim

(*1960), (Dr.) ist seit 2003 am Department of German Language Education, College of Education, Seoul National University in Korea als Professor tätig. Über Das Groteske in den Stücken Ödön von Horváths promovierte er 1995 an der Ruhr-Universität in Bochum. In den letzten Jahren hat er verschiedene Forschungsprojekte im Bereich der deutschen Kinder- und Jugendliteratur geleitet. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen Kinder- und Jugendliteratur, Literaturdidaktik und Dramentheorie.

 

 

Jeon-Yong Kim hat für interjuli folgende Artikel geschrieben:

Das Individuum im Interkulturellen: Eigennamen als Thema von Reflexionen der Protagonisten in der interkulturellen Kinder- und Jugendliteratur