Newsletter bestellen  . . Deutsch Englisch

Sonja Loidl

 (*1983) hat 2012 an der Universität Wien zum Thema Weltenübertritt und Tod in der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur im Fachbereich Germanistik promoviert. Sie ist freie Literaturwissenschaftlerin und freie Mitarbeiterin der STUBE - Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur, Wien. Sie publiziert wissenschaftliche Beiträge und Rezensionen in Fachzeitschriften für Kinder- und Jugendliteratur und hat 2010 ein Skript zum Thema Harry Potter in der theologischen Diskussion herausgegeben. 

 

Sonja Loidl hat für interjuli folgende Artikel geschrieben:

Karten der Rumtreiber: Vom Erfassen, Erschließen und Kartographieren phantastischer Welten

Der Tod ist nicht genug. Zur Inszenierung gewaltsamen Sterbens in den konfliktreichen Settings dystopischer Jugendliteratur

Rezension: Heroism in the Harry Potter Series

Rezension: Motte Maroni

Interview zum Prix Chronos

Rezension: Zwischen didaktischem Auftrag und grenzüberschreitender Aufstörung? Zu aktuellen Entwicklungen in der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur (Carsten Gansel und Pawel Zimniak)