Newsletter bestellen  . . Deutsch Englisch

Niels Penke

 

 

Niels Penke (*) studierte Germanistik, Skandinavistik und Philosophie und promovierte 2011 mit einer Arbeit über Ernst Jünger und den ‚Norden‘. Seitdem lehrrt und forscht er an den Universitäten Göttingen, Kassel, Tartu und (aktuell) Kiel. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Komparatistik (Intermedialität, Intertextualität), Mittelalter-Rezeption (insbesondere der altisländischen Sagas), Horror und Phantastik sowie Kinder- und Jugendmedien.

 

  

Niels Penke hat für interjuli folgende Artikel geschrieben:

 

„… in deinen schrecklichen Büchern“: Intertextualität, literarische Wertung und Lesesozialisation in Angela Sommer-Bodenburgs Der kleine Vampir (Niels Penke)