Newsletter bestellen  . . Deutsch Englisch

Melanie Schneider

(*1982) studierte Germanistik und Anglistik an der PH-Ludwigsburg (Erstes Staatsexamen, Lehramt an Grund- und Hauptschulen). Nach einem Auslandsaufenthalt an der Victoria University in Melbourne/Australia schloss sie noch ein Magisterstudium in Deutsch und Philosophie an der PH-Ludwigsburg an. Dort ist sie Mitarbeiterin der Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendliteratur und der Forschungsstelle Jugend-Medien-Bildung. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der normativen Medienwissenschaft.

 

 

Melanie Schneider hat für interjuli folgende Artikel geschrieben:

Die Utopie als literarisches Probehandlungsfeld: Junge Leser für gesellschaftliche Probleme und ethische Fragestellungen sensibilisieren